KRTVNMD

loading...

Der Charme der Alten Mühle

Im Kultursommer 2018 durfte ich 4 Wochen lang die Alte Mühle, als offenes Atelier nutzen. Neben der Fotografie habe ich erstmals die Gelegenheit bekommen meine Malerei der Öffentlichkeit zu präsentieren. War die ganze Veranstaltung in erster Linie dafür gedacht meine Arbeiten vorzustellen, mauserte sich das ganze ganz schnell zur Jungfernfahrt der Culture Map.

Insgesamt haben mich (Dank des Klassikertreffens;-) 800 Leute besucht und beim Malen beobachtet. Eine komplette neue Erfahrung, plötzlich schauen Besucher über meine Schulter, stellen Fragen, sind interessiert und suchen den Dialog.

Die Vernissage und die Finissage waren ein wundervolles Erlebnis. Feierwütige, Kunst- und Kulturinteressierte, viele andere Künstler ein reges Miteinander.

Daniel legt auf, Martin unterstützt und Phil kommt spontan dazu. Künstler, wie Mario, Bengt, Werner oder Inge schauen vorbei bewundern Ihre Portraits. Während ich im Trouble den Pinsel schwinge. Ein wundervoller Moment, bei dem mir zu Beginn Angst und Bange war, doch inzwischen ist die Aufregung verflogen und ich geniesse diese Zeit.

Ich bin sehr dankbar für die Anfrage von Kultur123, die den ganzen Event möglich gemacht haben.

Das sagt die Presse zu der Veranstaltung:

Sam Khayaris Bilder werden von Musik inspiriert

Zehn Künstler in Schwarz Weiss